Unterschiede zwischen Transformation und Innovation kennen

25.04.21

Es ist wichtiger das Richtige zu tun, als es richtig zu tun.

In der heutigen Geschäftswelt sind Transformation und Innovation in aller Munde. Doch sind sie wirklich dasselbe? Werden die beiden Begriffe nicht oft fälschlicherweise synonym benutzt? Diese Verwechslung führt zu einer verschwommenen Vorstellung davon, was tatsächlich nötig ist, um ein Unternehmen voranzubringen. In diesem Artikel werden wir enthüllen, warum die Unterscheidung zwischen Transformation und Innovation von entscheidender Bedeutung ist und wie sie den Erfolg eines Unternehmens maßgeblich beeinflusst.

Begriffklärung

In einigen Fällen kann Transformation zur Innovation führen. In anderen Fällen kann Innovation zur Transformation führen, aber diese wechselseitige kausale Beziehung wird oft übersehen, weil angenommen wird, dass sie dasselbe bedeuten. Obwohl sie in der Tat verwandt sind, ist es für moderne Führungskräfte von entscheidender Bedeutung, den Unterschied zwischen den beiden Begriffen zu kennen. Transformation bedeutet „den Akt oder Prozess der Veränderung der Zusammensetzung, Struktur, des Charakters oder des Zustands", während Innovation als „die Einführung von etwas Neuem" definiert wird.

Wir haben also einen Begriff, bei dem es um die Veränderung des Bestehenden geht, und einen anderen, bei dem es darum geht, Neues einzuführen. Was bedeutet das konkret für Unternehmen? Wie können wir unterscheiden, wann eine Transformation stattfindet oder wann Innovation erforderlich ist?

Die Unterschiedsmerkmale

Einer der Hauptunterschiede zwischen Transformation und Innovation ist die Geschwindigkeit - oder deren Fehlen. Transformation braucht Zeit - der Übergang von einem Zustand in einen anderen ist ein Prozess. Im Gegensatz dazu bezieht sich Innovation in der Regel auf einen plötzlichen Funken oder Kreativität und den Beginn der Maßnahmen, die zur Umsetzung dieses Funkens in die Strategie einer Organisation führen.Innovation erfordert Ermutigung, Zusammenarbeit und Kommunikation, aber in der Regel klare Schritte, die unternommen werden müssen - es ist der Beginn von etwas Großartigem. Was danach kommt, ist die Transformation - der Umsetzungsprozess, der auf den ersten Funken der Innovation folgt. Dies deutet auch auf ein mögliches Ende hin, wenn die Transformation abgeschlossen ist.

Transformation

Transformation ist im wahrsten Sinne Präzisionsarbeit. Es geht darum, einen Prozess zu betrachten, der einwandfrei läuft, und Wege zu finden, ihn zu optimieren und zu optimieren. Auch wenn transformative Veränderungen klein erscheinen mögen, etwa die Entfernung einer Ebene der Genehmigung durch das Management, um den Betrieb effizienter zu gestalten, können die damit verbundenen Veränderungen radikal sein und sind entscheidend für den Fortschritt von Organisationen und ganzen Branchen. Wenn ich dem Beispiel folge, das ich dargelegt habe, hat diese Managerin mit ihrer frei gewordenen Zeit die Zeit, mehr Forschung und Entwicklung zu betreiben, um zu verstehen, wie sie die Botschaft ihres Unternehmens an die richtigen Leute bringen und so den Umsatz steigern kann. Ihr Team ist nun in der Lage, mehr Fristen für Kunden einzuhalten, da der Prozess aufgrund der transformativen Entscheidung, einen Schritt im Überprüfungsprozess zu streichen, beschleunigt wurde.

Ein echter Dominoeffekt: Das Unternehmen ist nun in der Lage, in einer Weise und mit einer Geschwindigkeit weiter zu expandieren, die zuvor nicht möglich war. An der Leistung oder dem Service dieses Unternehmens hat sich nichts geändert. Sie haben nichts Neues eingeführt. Sie führten einfach eine Änderung an ihrem bestehenden Prozess durch, was zu massiven Entwicklungen für das Unternehmen führte. In der Theorie ist die Transformation leicht zu verstehen, denn wir sehen sie fast täglich in der Praxis. Jede wichtige Organisation aktualisiert ständig ihre Funktionsweise, d. h. transformiert sie, um auf dem neuesten Stand und einsatzbereit zu bleiben.

Innovation

Innovation hingegen ist die Einführung eines völlig neuen Konzepts, etwas, das schwer zu konzeptualisieren ist, bis es tatsächlich umgesetzt wird. Uber zum Beispiel war ein echter Innovationsakt im Transportbereich. Es hat kein bestehendes System verändert, sondern ein völlig neues und bahnbrechendes Konzept eingeführt, das die Art und Weise, wie wir pendeln, völlig verändert hat. Im Gegensatz zur Transformation sind die Auswirkungen von Innovationen fast sofort spürbar, weil die Veränderung so monumental ist. Obwohl diese Änderung spannend und in Fällen wie Uber äußerst lukrativ ist, ist sie nicht immer notwendig!

Die digitale Transformation ist ein anschauliches Beispiel für den Unterschied zwischen Innovation und Transformation. Im Wesentlichen beschreibt die digitale Transformation den Prozess, in dem ein Unternehmen eine Strategie zur Implementierung von Technologie entwickelt, um sein Geschäft zu verbessern und den sich ständig ändernden Anforderungen der Verbraucher gerecht zu werden. Zu den Zielen der digitalen Transformation können die Erweiterung der Reichweite des Unternehmens, die Verbesserung der betrieblichen Effizienz, die Veränderung der Unternehmenskultur und des Unternehmensimages oder alle oben genannten Ziele gehören. Traditionelle Geschäftspraktiken werden durch die sich entwickelnde Technologie immer wieder auf die Probe gestellt, und für moderne Unternehmen ist es wichtig, das Potenzial der Technologie zu erkennen und zu akzeptieren, wenn die Zeit für Veränderungen gekommen ist.

Die Normalität durch Innovation herausfordern

Innovationen treiben den Wandel voran und lassen ihn Wirklichkeit werden. So hat etwa das Aufkommen der sozialen Medien das Marketing für immer verändert. Menschen können nun unabhängig von ihrem physischen Standort kommunizieren, und Informationen verbreiten sich schneller als je zuvor. Mit dem Aufkommen neuer Technologien wie Smartphones und internetfähiger Geräte hat sich die Gesellschaft verändert, um diesen Innovationen gerecht zu werden.

Innovation bedeutet, einen bestehenden Geschäftsprozess zu überdenken oder neu zu gestalten. Im Wesentlichen beschreibt Innovation den Moment, in dem diese Normen wieder infrage gestellt werden, sobald eine Transformation stattgefunden  und sich die neue Realität etabliert hat. Zum Beispiel haben soziale Medien die Dynamik der sozialen Kommunikation verändert und damit auch verschiedene andere akzeptierte Normen wie Nachrichten, Unterhaltung, Freizeit, Inhalte und Wirtschaft. Inzwischen werden soziale Medien für eine Vielzahl von Zwecken neu konzipiert, auch für Unternehmen.

Als soziale Medien Teil des Alltags wurden, wurde es für Marken einfacher, mit ihrem Publikum und ihren Kunden in Kontakt zu treten. Jahrelang beschränkte sich die typische Interaktion eines Kunden mit einer Marke meist auf den Besuch am Point of Sale und den gelegentlichen Kontakt mit Marketingmaterial.

Social-Media-Plattformen ermöglichen es Marken, ihrem Publikum kontinuierlich wertvolle Inhalte zu liefern und eine bedeutungsvollere Beziehung zu ihm aufzubauen. Viele Kunden fühlen sich gerne mit den Marken verbunden, die sie mögen, und freuen sich über die Möglichkeit, einen Unterschied zu machen. Soziale Medien haben die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Kunden erreichen, verändert.

Innovation als Weg zur Verbesserung

Die meisten Menschen denken wahrscheinlich an Apple, wenn sie an innovative Unternehmen denken. Jede Ankündigung von Apple wird von unzähligen Nutzern, die von den Produkten begeistert sind, mit Spannung erwartet. Vom iMac bis zum iPhone wurde jedes Apple-Produkt immer wieder verbessert, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Neue Iterationen von Apple-Geräten verkörpern die Idee der Produktinnovation: den Erfolg eines etablierten Produkts zu bewerten und seine Fähigkeiten herauszufordern, um etwas noch Besseres zu liefern.

Wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt oder eine neue Dienstleistung plötzlich eine große Nachfrage erzeugt, kann sich ein ganzer Sektor über Nacht verändern, da die Wettbewerber darum wetteifern, etwas Gleichwertiges oder Besseres zu schaffen. Drittentwickler sind bestrebt, die bestmöglichen Inhalte und Dienste anzubieten, um den Neuling zu unterstützen. Der größte Nutznießer ist der Verbraucher, da diese Störung Wettbewerb erzeugt, der wiederum zu besseren Produkten und Dienstleistungen für den Endkunden führt.

Entwicklung eines Marktes durch Transformation

Transformation beschreibt die fortlaufenden Prozesse, die in der Welt stattfinden, nachdem eine Innovation stattgefunden hat. Google ist ein klares Beispiel für ein transformatives Unternehmen. Die Suchmaschine hat heute einen hohen Wiedererkennungswert und ist benutzerfreundlich. Seit ihrer Einführung wurde Google jedoch durchgehend überarbeitet, optimiert und neu konfiguriert, um den Nutzern genauere und relevantere Suchergebnisse zu liefern. Google hat es den Nutzern ermöglicht, zuverlässig nach dem zu suchen, was sie benötigen, und hat damit den Unternehmen die Werkzeuge an die Hand gegeben, die sie benötigen, um ihre Zielgruppen zu erreichen. Natürlich wird Google neben Apple und Amazon oft als Beispiel genannt. Aber auch andere Weltmarktführer wie Microsoft, Cisco, IBM, Dell, HP und Nicht-Technologieunternehmen wie Procter and Gamble, Nike und BMW sind gute Beispiele für Unternehmen, die sich ständig weiterentwickeln, um den sich ändernden Marktanforderungen gerecht zu werden.
Die Transformation kann Ihnen helfen, Kosten zu senken, Prozesse zu rationalisieren und das Kundenerlebnis zu verbessern. Beispiele für Initiativen zur Transformation umfassen die Implementierung cloudbasierter Lösungen, die Automatisierung von Arbeitsabläufen und die Nutzung von Datenanalysen, um Erkenntnisse zu gewinnen und fundierte Entscheidungen zu treffen.
Andererseits kann Ihnen Innovation dabei helfen, durch die Entwicklung neuer Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle immer einen Schritt voraus zu sein. Beispiele für Innovationsinitiativen sind die Entwicklung neuer Anwendungen, die Nutzung neuer Technologien wie KI und Blockchain sowie das Experimentieren mit neuen Geschäftsmodellen.
Transformation und Innovation sind beide von entscheidender Bedeutung für Unternehmen, die in der sich schnell entwickelnden Landschaft wettbewerbsfähig und relevant bleiben möchten. Letztendlich hängt die Entscheidung, ob der Transformation oder der Innovation Vorrang eingeräumt wird, von den spezifischen Zielen und Bedürfnissen Ihres Unternehmens ab. Indem Sie die Vor- und Nachteile jedes Ansatzes verstehen und Beispiele und kritische Bereiche kennen, auf die Sie sich konzentrieren sollten, können Sie eine fundierte Entscheidung treffen und den Erfolg Ihres Unternehmens im digitalen Zeitalter vorantreiben.
Wenn man in der Wirtschaft Transformation und Innovation betrachtet, geht es nicht um die Idee: „Wenn es nicht kaputt ist, repariere es nicht", sondern vielmehr darum, zu beurteilen, wie kaputt es ist; wenn Sie es reparieren können, transformieren Sie es, und wenn nicht, führen Sie Innovationen ein.

Schlussfolgerung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es für Unternehmen von entscheidender Bedeutung ist, die Unterschiede zwischen Transformation und Innovation zu verstehen. Während Innovation auf die Schaffung neuer Produkte und Dienstleistungen abzielt, geht es bei Transformation um die grundlegende Veränderung des Geschäftsmodells. Eine klare Strategie, die diese Unterschiede berücksichtigt, kann dazu beitragen, dass Unternehmen erfolgreich sind und wachsen. Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten, lesen Sie unsere anderen Blogposts oder nehmen Sie zu uns Kontakt auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter und teilen unser Wissen mit Ihnen.

Über den Autor

Dr. Stefan Bleses

Ich bin Transformationsdesigner und Gründer von Motif Transformation Institute. Als Stratege, Berater und Veränderer bin ich davon überzeugt, dass ich dazu beitragen kann, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

>